Suche

Treffpunkt - Kino Matzen

Ihre Erinnerungen sind gefragt!


Wir arbeiten an einer neuen Publikation über einen besonderen Ort in unserer Gemeinde: Das Kino Matzen.


Gegründet wurde es von Rudolf Schwab senior bereits im Jahr 1928 als Lichtspieltheater im ehemaligen Tanzsaal des Gasthauses, ausgestattet mit einfachen Holzsesseln. Zu Beginn wurden Stummfilme mit Live-Klaviermusik präsentiert, später, nach Umbauten, als z. B. der Vorführraum vom Saal getrennt und Vorführmaschinen mit Lichttoneinrichtungen angeschafft wurden, konnte der erste Tonfilm gezeigt werden. Das war im Jahr 1932 und eine Sensation! 1945 wurde der Saal zerstört und erst 2 Jahre später, im Juli 1947, konnte die Wiedereröffnung stattfinden. 1952 kam das neue Gebäude neben dem Gasthaus dazu, in dem fortan das neue Tonlichtspieltheater seinen Platz fand.



Nun ist Ihre Mithilfe gefragt! Wir möchten in dieses Werk Ihre Erinnerungen einfließen lassen, Geschichten über Ihren Kinobesuch, oder ein für Sie besonderes Erlebnis, das Sie mit dem Treffpunkt - Kino verbindet. Vielleicht die Erinnerung an einen "Star", der Sie beeindruckt hat, einen Film, der einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen hat, Geschichten, die Sie gemeinsam mit Freunden im Kino und Buffet erlebt haben.


Wir freuen uns über jede noch so kleine Erinnerung, über Fotos, Plakate und vielleicht finden Sie auch noch alte Kinoprogramme in Ihrem privaten Fundus!


Schreiben Sie uns Ihre Erlebnisse per Mail an info@archiv-matzen.at, gerne auch mit Fotos oder bringen Sie uns Ihre Erinnerungen und Bildmaterial persönlich im Archiv vorbei. Wir sind jeden Donnerstag (werktags) von 17:00 - 19:00 Uhr dort. Auch über Post freuen wir uns, adressiert an das Archiv Matzen, Hauptplatz 6, 2243 Matzen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

"Ein Paradies zum Bleiben" Vortrag mit Martina Liehl-Rainer "Natur im Garten" Den Garten naturnah zu gestalten, damit Mensch und Tier sich gleichermaßen wohlfühlen und sich gerne dort aufhalten, das w